Nach Warnung: "Jeder kann und soll seine Kippa tragen"

Harsche Reaktionen auf die Warnung des Antisemitismus-Beauftragten vor dem Kippa-Tragen: Bayerns Innenminister Herrmann ermutigte, nicht einzuknicken. Publizist Friedman sprach von einem Offenbarungseid des Staates.

Europawahl: Sorgen wegen Nationalismus und Populismus

Am dritten Tag der Europawahl haben mehrere Politiker ihre Sorge angesichts des wachsenden Populismus und Nationalismus in der EU geäußert. Bundespräsident Steinmeier rief die Deutschen auf, ihre Stimme abzugeben.

Streit um Wahlplakate: Rechtsextreme Parteien scheitern in Karlsruhe

NPD und III. Weg dürfen mehrere Plakate im Europawahlkampf nicht mehr verwenden. Eilanträge der rechtsextremen Parteien vor dem Verfassungsgericht wurden abgelehnt.

So funktioniert die Europawahl

Gewählt wird EU-weit - aber mit großen Unterschieden in den Ländern. Auch in Deutschland gibt es einige Besonderheiten. Worauf müssen Wähler bei der Stimmabgabe achten? Die wichtigsten Fakten im Überblick.

Seegericht: Russland soll ukrainische Seeleute freilassen

Der Internationale Seegerichtshof hat von Russland die umgehende Freilassung von 24 festgesetzten ukrainischen Seemännern verlangt. Sie waren nahe der annektierten Halbinsel Krim im November festgenommen worden.

Trump fordert mehr japanische Investitionen in den USA

Die Beziehungen zwischen Japan und den USA sind eigentlich gut. Doch die Drohung von Importzöllen auf japanische Autos belasten das Klima während Trumps erstem Staatsbesuch in Tokio.

Iran reagiert auf US-Truppenverlegung: "Gefahr für Frieden"

Der Iran hat auf die angekündigte Truppenverlegung der USA reagiert - und spricht von einer Bedrohung. Die zusätzlichen US-Soldaten im Nahen Osten seien eine "Gefahr für den Frieden".

Trump liefert umstrittene Waffen am Kongress vorbei

Die US-Regierung nutzt die Spannungen mit dem Iran, um umstrittene Waffendeals durchzusetzen. Sie hat jetzt eigenmächtig den Weg freigemacht für Waffenverkäufe im Wert von über acht Milliarden Dollar. Von Jan Bösche.

Mississippi: Richter stoppt strenges Abtreibungsgesetz

Mehrere US-Bundesstaaten haben bereits ihre Abtreibungsgesetze verschärft. Das ist in Mississippi vorerst gescheitert. Ein Richter hatte Bedenken wegen Verletzungen der Frauenrechte.

May-Nachfolge: Die Bewerbungsrunde ist eröffnet

Einen Tag nach der Rücktrittsankündigung der britischen Premierministerin May haben mehrere Konservative ihre Bewerbung für die Nachfolge angekündigt. Als Favorit gilt der frühere Außenminister Johnson.

Mays Rücktritt: "Der No-Deal-Brexit wird wahrscheinlicher"

Nach der Rücktrittsankündigung von Premierministerin May werde ein No-Deal-Brexit wahrscheinlicher, sagt Politikwissenschaftler Rittberger im Interview. An den Voraussetzungen für die Gespräche mit der EU habe sich nichts verändert.

Nach Explosion in Lyon: Tatverdächtiger weiter auf der Flucht

Nach der Explosion im Zentrum von Lyon ist der mutmaßliche Attentäter weiter auf der Flucht. Mindestens 13 Menschen wurden verletzt, als eine Paketbombe in die Luft ging. Der Hintergrund der Tat ist immer noch unklar.

Mutmaßlicher Urheber des Ibiza-Videos äußert sich

An dem Skandal-Video zerbrach Österreichs Regierung. Nun soll sich ein mutmaßlicher Urheber gemeldet haben. Dessen Anwalt veröffentlichte eine entsprechende Pressemitteilung - wo er sich auch zur Motivation äußert.

Tödlicher Stau auf dem Mount Everest

In nur wenigen Tagen hat der Ansturm auf den Mount Everest zu mehreren Todesfällen geführt. Bergsteiger berichten von gefährlich langen Wartezeiten und Streitereien. Nepalesische Behörden sehen das anders. Von Sebastian Manz.
Hinweis
Cover

Interaktive Lehrbücher mit 3D Objekten und Videos – ja geht denn das?

Dank iBooks Author lassen sich heute Lehrinhalte in einer Weise vermitteln, wie es das gedruckte Buch niemals könnte. Texte, Formen, Diagramme, Tabellen und Multitouch-Widgets darf man voraussetzen, aber endlich ist es auch möglich (worauf Naturwissenschaftler lange gewartet haben), Formeln mit LATEX oder MathML direkt einzubetten.
Die zum Lesen der Inhalte notwendige App "iBooks" enthält eine integrierte Markierungs- und Notizfunktion, die so gekennzeichneten Textpassagen werden in einem separaten Abschnitt "Lesezeichen" verwaltet. Lernkarten können zum Einprägen wichtiger Textstellen genutzt werden. Natürlich lassen sich Gedanken zum Buch über Facebook, Twitter, Nachrichten oder Mail teilen.
Und wenn es einmal etwas später wird, sorgt der Nachtlesemodus für ein entspanntes Arbeiten.

Eines der ersten, deutschsprachigen Mathematikbücher, welches vollständig mit Apples iBooks Author geschrieben wurde.

Das Buch richtet sich insbesondere an Studienanfänger aller Fachrichtungen mit einer mehrsemestrigen Mathematikausbildung. Der Verfasser hat kein weiteres Lehrbuch abgeliefert, sondern eine kommentierte Formelsammlung mit über 750 Übungen inkl. kompletter Lösungen vorgelegt. Einen inhaltlichen Schwerpunkt bildet die Integration der Wissensmaschine Wolfram|Alpha in die Stoffvermittlung.

→ nähere Informationen ...

nach
OBEN
JUSMI Altensteiner Straße 42
36448 Bad Liebenstein
Telefon +49 36961 70767 © 2013, Dr. Jürgen Schmidt. Alle Rechte vorbehalten.