100 Jahre Verdun: Schlöndorffs Plan für das Gedenken

In der Schlacht von Verdun starben 300.000 Deutsche und Franzosen. Die Kämpfe haben das Verhältnis beider Staaten lange belastet. Die Gedenkfeier zum 100. Jahrestag hat nun der deutsche Regisseur Volker Schlöndorff gestaltet - mit Raum für Spontanes. Von Barbara Kostolnik.

Die Bürgermeister der Geisterdörfer von Verdun

Neun Dörfer wurden in der Schlacht von Verdun völlig zerstört - Wiederaufbau unmöglich. Zu gefährlich wäre ein Leben zwischen Granaten und Bomben. Um die Geisterdörfer nicht sterben zu lassen, wurden Bürgermeister eingesetzt. Sabine Wachs hat sie getroffen.

ARD-Spezial zum 1. Weltkrieg: Die Urkatastrophe und ihre Gründe

Der Erste Weltkrieg stürzte drei Viertel der Weltbevölkerung in den Kriegszustand, mehr als 17 Millionen Menschen starben. Ein multimediales ARD.de-Spezial erinnert an die Schlacht von Verdun und andere Wendepunkte des Krieges.

Empörung über Gauland-Äußerung zu Boateng

AfD-Vize Gauland hat mit Äußerungen über den deutschen Nationalspieler Boateng für Empörung gesorgt. Boateng werde zwar als Spieler der Nationalmannschaft geschätzt; dies bedeute aber nicht, dass er nicht als fremd empfunden werde, sagte Gauland in einem Interview. Der DFB reagierte scharf.

Reden von Bartsch und Wagenknecht: Parteitag wird fortgesetzt

Kipping und Riexinger wurden als Führungsspitze bereits bestätigt, zum Abschluss des Parteitags der Linkspartei stehen nun die Reden der Fraktionsvorsitzenden Bartsch und Wagenknecht an. Auch wenn es heute vor allem um die Außenpolitik gehen soll - die AfD bleibt ein Thema.

Özoguz distanziert sich von Armenien-Resolution

Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Özoguz, geht auf Distanz zur geplanten Armenien-Resolution im Bundestag. Sie befürchte, dass dadurch die Aufarbeitung zwischen der Türkei und Armenien "sogar verhindert" werde, sagte sie dem ARD-Hauptstadtstudio.

Real Madrid gewinnt die Champions League

Ein packendes Duell bis zur völligen Erschöpfung, bis ins Elfmeterschießen haben sich Real und Atlético Madrid geliefert. Am Ende sorgte Ronaldo mit seinem Elfmeter für den Champions-League-Triumph des Favoriten - obwohl Reals Fußball-Superstar bis dahin wenig königlich spielte.

Gefängnisstreik in Belgien: Gefangene als Geiseln

Seit über vier Wochen streiken die Justizvollzugsbeamten in belgischen Gefängnissen. Das grenzt an Geiselnahme. Die Insassen bekommen keinen Ausgang mehr, keinen Besuch, keine Dusche. Viele Gefängnisse sind überbelegt und unfassbar verkommen. Von Cornelia Kolden.

"Islamischer Staat": Heftige Gefechte in Syrien und Irak

Bei einer seiner größten Offensiven in Nordsyrien ist der IS in die Stadt Marea vorgedrungen. 160.000 Menschen sollen eingekesselt sein. In Irak dauert der Kampf um Falludscha an.

Russischer Präsident Putin pilgert zum Berg Athos

Russland und Griechenland verbindet der christlich-orthodoxe Glaube. Mit seinem Besuch in der griechischen Mönchsrepublik Berg Athos unterstrich der russische Präsident Putin diese Gemeinsamkeiten. Hintergrund seiner Reise sind Wirtschaftsthemen.

NASA pumpt aufblasbares Wohnmodul an der ISS auf

Der NASA ist es im zweiten Anlauf gelungen, an der Internationalen Raumstation ISS einen aufblasbaren Raum im All einzurichten. Ein Astronaut ließ über Stunden Luft in das Modul "Beam", bis es sich voll entfaltete. Solche Module sollen als Wohnräume auf dem Mond oder Mars dienen.

Keine Unwetter in der Nacht - keine Entwarnung für Sonntag

Der Deutsche Wetterdienst hat alle Unwetterwarnungen für die Nacht aufgehoben. Die Hinweise hatten für verschiedene Bundesländer gegolten. Trotzdem kann es einzelne Gewitter geben. Und es gibt noch keine Entwarnung für den ganzen Sonntag.

Mehrere Verletzte bei Blitzeinschlag in Paris

Acht Kinder und drei Erwachsene sind in einem Pariser Park von einem Blitz getroffen worden. Vier der Kinder und zwei Erwachsene sollen schwer verletzt worden sein. Laut Polizei feierte die Gruppe im Parc Monceau im Nordwesten von Paris einen Kindergeburtstag.

Doping bei Olympia 2012: Acht russische Sportler positiv getestet

Acht der 23 bei Nachtests von Dopingproben der Olympischen Spiele 2012 in London erwischten Sportler stammen aus Russland. Seit Monaten bangt das Land wegen der ausufernden Doping-Skandale um die Teilnahme bei den Olympischen Spielen im August in Rio de Janeiro.
Hinweis
Cover

Interaktive Lehrbücher mit 3D Objekten und Videos – ja geht denn das?

Dank iBooks Author lassen sich heute Lehrinhalte in einer Weise vermitteln, wie es das gedruckte Buch niemals könnte. Texte, Formen, Diagramme, Tabellen und Multitouch-Widgets darf man voraussetzen, aber endlich ist es auch möglich (worauf Naturwissenschaftler lange gewartet haben), Formeln mit LATEX oder MathML direkt einzubetten.
Die zum Lesen der Inhalte notwendige App "iBooks" enthält eine integrierte Markierungs- und Notizfunktion, die so gekennzeichneten Textpassagen werden in einem separaten Abschnitt "Lesezeichen" verwaltet. Lernkarten können zum Einprägen wichtiger Textstellen genutzt werden. Natürlich lassen sich Gedanken zum Buch über Facebook, Twitter, Nachrichten oder Mail teilen.
Und wenn es einmal etwas später wird, sorgt der Nachtlesemodus für ein entspanntes Arbeiten.

Eines der ersten, deutschsprachigen Mathematikbücher, welches vollständig mit Apples iBooks Author geschrieben wurde.

Das Buch richtet sich insbesondere an Studienanfänger aller Fachrichtungen mit einer mehrsemestrigen Mathematikausbildung. Der Verfasser hat kein weiteres Lehrbuch abgeliefert, sondern eine kommentierte Formelsammlung mit über 750 Übungen inkl. kompletter Lösungen vorgelegt. Einen inhaltlichen Schwerpunkt bildet die Integration der Wissensmaschine Wolfram|Alpha in die Stoffvermittlung.

→ nähere Informationen ...

nach
OBEN
JUSMI Altensteiner Straße 42
36448 Bad Liebenstein
Telefon +49 36961 70767 © 2013, Dr. Jürgen Schmidt. Alle Rechte vorbehalten.