Koalitionsausschuss: Die lange Nacht des Stillstands

Die Spitzen der großen Koalition haben nach sechseinhalb Stunden Beratungen das Kanzleramt am frühen Morgen verlassen. Gute Gespräche sollen es gewesen sein, doch der Stillstand bei Themen wie "Ehe für alle" oder leichtere Abschiebungen bleibt. Von M. Mair.

Brexit eingeläutet: "Wir vermissen euch jetzt schon"

Für die Brexit-Gegner ist es "Black Wednesday", für die britische Premier May ein "historischer Moment, von dem es kein Zurück geben kann": Mit dem Austrittsgesuch bei der EU startet die zweijährige Verhandlungsphase. Die EU bedauert die Entscheidung.

Mini-Produktion nach Brexit: Kleines Auto, große Probleme

Was der Brexit für den britischen Automarkt bedeutet, lässt sich am Beispiel Mini erahnen. Etwa 200.000 Autos werden in Oxford gefertigt, die meisten werden in die EU exportiert. Doch so einfach wird das nicht mehr gehen. Von M. Grytz.

Präsidentenwahl in Serbien: Alle lieben Vucic

Der serbische Ministerpräsident Aleksandar Vucic geht als Favorit ins Rennen, wenn am Sonntag ein neuer Präsident gewählt wird. Unterstützung bekommt er aus unterschiedlichsten Richtungen: Von Merkel, Schröder und Putin. Wie passt das zusammen? Von R. Borchard.

US-Vorsitz im Sicherheitsrat: Aufräumen im "Old Boys' Club"

Am 1. April übernehmen die USA für einen Monat den Vorsitz im UN-Sicherheitsrat. Ihre neue Botschafterin Haley will den Laden aufmischen. Er sei zu fett, zu bürokratisch, zu unzeitgemäß. Von Georg Schwarte.

Kampf gegen IS: Türkei beendet Militäreinsatz in Syrien

Die Türkei hat nach eigenen Angaben ihren Militäreinsatz im Norden Syriens beendet. Mit verbündeten syrischen Rebellen hatte sie seit August vergangenen Jahres gegen Einheiten der Terrormiliz IS sowie gegen kurdische Milizen gekämpft.

Syrien: Bundeswehr in verheerenden Luftschlag involviert

Bei einem Luftangriff der Anti-IS-Koalition in Syrien wurden im März offenbar viele Zivilisten getötet. Nach Informationen von NDR und WDR könnten dafür Aufklärungsbilder von Bundeswehr-Tornados eine Rolle gespielt haben.

Ilegales Filesharing: Müssen Eltern ihre Kinder anschwärzen?

Inwieweit haften Eltern für illegale Downloads im Internet? Das prüft heute der Bundesgerichtshof. Dabei geht es im Kern um die Frage, ob sie gezwungen werden können, die Namen ihrer Kinder zu nennen. Von Kolja Schwartz.

Yücels Anwälte ziehen vor türkisches Verfassungsgericht

Der "Welt"-Korrespondent Yücel sitzt seit rund einem Monat in der Türkei in Untersuchungshaft. Seine Anwälte scheiterten bereits auf unteren Instanzen mit ihrem Widerspruch - und ziehen deshalb nun vor das türkische Verfassungsgericht.

Samsung präsentiert neues Top-Modell Galaxy S8

Ein halbes Jahr nach dem Debakel mit Akku-Bränden geht Samsung auf dem Smartphone-Markt in die Offensive. Das Unternehmen präsentierte in New York sein neues Spitzenmodell, das Galaxy S8.

Videoblog "Nord Nord Ost": Urlauber statt Bergarbeiter

Spitzbergen gehört zu Norwegen - laut Vertrag von 1920 darf dort aber auch Russland Steinkohle abbauen. Zwar rechnet sich das Geschäft nicht mehr, der russische Betreiber will den Standort dennoch nicht aufgeben - und setzt auf Urlauber. Von Clas-Oliver Richter.

Anleger trotzen dem Krisenszenario

Spenden: Hilfe für Afrika

Wenn Sie für die Menschen in Afrika spenden wollen, finden Sie hier Hilfsorganisationen und Bankverbindungen.

Blog: Frankreich hat die Wahl

Europa schaut mit Sorge auf die Präsidentenwahl in Frankreich. Ein Erfolg der rechtsextremen Kandidatin Le Pen würde Europa verändern. Doch auch die Gegenkandidaten wollen den Wandel. Die Korrespondenten der ARD berichten über den Wahlkampf in einem Land im Umbruch.
Hinweis
Cover

Interaktive Lehrbücher mit 3D Objekten und Videos – ja geht denn das?

Dank iBooks Author lassen sich heute Lehrinhalte in einer Weise vermitteln, wie es das gedruckte Buch niemals könnte. Texte, Formen, Diagramme, Tabellen und Multitouch-Widgets darf man voraussetzen, aber endlich ist es auch möglich (worauf Naturwissenschaftler lange gewartet haben), Formeln mit LATEX oder MathML direkt einzubetten.
Die zum Lesen der Inhalte notwendige App "iBooks" enthält eine integrierte Markierungs- und Notizfunktion, die so gekennzeichneten Textpassagen werden in einem separaten Abschnitt "Lesezeichen" verwaltet. Lernkarten können zum Einprägen wichtiger Textstellen genutzt werden. Natürlich lassen sich Gedanken zum Buch über Facebook, Twitter, Nachrichten oder Mail teilen.
Und wenn es einmal etwas später wird, sorgt der Nachtlesemodus für ein entspanntes Arbeiten.

Eines der ersten, deutschsprachigen Mathematikbücher, welches vollständig mit Apples iBooks Author geschrieben wurde.

Das Buch richtet sich insbesondere an Studienanfänger aller Fachrichtungen mit einer mehrsemestrigen Mathematikausbildung. Der Verfasser hat kein weiteres Lehrbuch abgeliefert, sondern eine kommentierte Formelsammlung mit über 750 Übungen inkl. kompletter Lösungen vorgelegt. Einen inhaltlichen Schwerpunkt bildet die Integration der Wissensmaschine Wolfram|Alpha in die Stoffvermittlung.

→ nähere Informationen ...

nach
OBEN
JUSMI Altensteiner Straße 42
36448 Bad Liebenstein
Telefon +49 36961 70767 © 2013, Dr. Jürgen Schmidt. Alle Rechte vorbehalten.